_Fortschreibung des Landesentwicklungsplans Schleswig-Holstein 2010

Verfahrensschritt

Auswertung

Zeitraum

Behörde

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Kurzinfo

Die Landesplanungsbehörde schreibt den Landesentwicklungsplan Schleswig-Holstein 2010 (LEP) fort.
Mit der Fortschreibung sollen die Grundsätze und Ziele der Raumordnung an die Entwicklung angepasst werden. Der neue LEP soll den veränderten Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Chancen für eine nachhaltige Raumentwicklung Rechnung tragen. Er soll den LEP 2010 ersetzen. Der LEP legt die anzustrebende räumliche Entwicklung für 15 Jahre ab Inkrafttreten fest.

Links

Aktuelle Mitteilungen

Beteiligungsverfahren beendet

06.06.2019

Die Möglichkeit, sich zu dem 1. Entwurf der Fortschreibung des Landesentwicklungsplans 2010 (LEP) zu äußern und Anregungen und Bedenken einzubringen, wurde am 31.05.2019 beendet. Die Landesplanung wird nun alle eingegangenen Stellungnahmen auswerten. Daraus resultierend wird es voraussichtlich Änderungen an dem Entwurf geben, die in einen 2. Entwurf münden werden, der dann in ein 2. Beteiligungsverfahren gehen wird. Zusammen mit diesem 2. Entwurf wird hier eine Synopse der Stellungnahmen und Voten zum 1. Entwurf eingestellt. Über den genauen Zeitpunkt des Beginns des 2. Beteiligungsverfahrens zum 2. Entwurf werden wir rechtzeitig informieren.

Fristverlängerung

31.01.2019

Auf Wunsch der kommunalen Ebene wurde das Beteiligungsverfahren um sechs Wochen verlängert. Stellungnahmen zum Entwurf der Fortschreibung des Landesentwicklungsplans können jetzt bis zum 31. Mai 2019 abgegeben werden. Insbesondere die Kommunen bekommen dadurch mehr Zeit, um auch ihre politischen Gremien einbinden zu können.

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Karte des Verfahrens nehmen.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Hinweise zur Karte Schließen

Diese Karte spiegelt die Inhalte eines Verfahrens der Landesentwicklungsplanung wieder. In der Karte sehen Sie die Hauptkarte mit ihren Festlegungen.

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte kann man mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der “Reden Sie mit”-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion "Kriterien am Ort abfragen" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Entwurf Teil C: Hauptkarte

Die Hauptkarte (Teil C) enthält die zeichnerischen Festlegungen des LEP im Maßstab 1:300.000. Dieses pdf enthält die offizielle Hauptkarte des Entwurfs. Die interaktive Karte dient der Benutzerfreundlichkeit. Stellungnahmen sind auf beiden Wegen möglich.

Entwurf Teil D: Umweltbericht

Die Umweltprüfung (Teil D) ist ein unselbständiger Teil des Verfahrens zur Fortschreibung des LEP. Im Rahmen der Umweltprüfung sind die voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen der Fortschreibung des LEP zu ermitteln und in einem Umweltbericht zu beschreiben und zu bewerten. Das Ergebnis ist dann im Rahmen der behördlichen Entscheidung zum LEP über die genannten Pläne angemessen zu berücksichtigen.

Information på dansk

Her kan du se alle relevante uddrag fra dokumenterne til opdatering af delstatsudviklingsplanen på dansk og skrive din tilkendegivelse om det.